Ressourcenbibliothek

Love is love!?

In letzter Zeit kann man auf den Profilbildern immer wieder lesen «Love is love»! Dabei frage ich mich, was das für eine Aussage ist? Es ist eine Aussage ohne Inhalt! Genau so gut könnte man sagen: «Hass ist Hass», «Mensch ist Mensch» oder «Tisch ist Tisch»!

Was ist denn Liebe?

Ich wünschte mir, dass all jene, die «Love is love» propagieren auch eine klare und wirkliche Aussage machen würden, was denn genau diese «Liebe» ist!

Was ist Liebe für dich? Wie definierst du das? Wie ist dieses Wort «gefüllt»? Das wären die viel entscheidenderen Fragen. Ich werde leider den Eindruck nicht los, dass nicht alle unter «Liebe» dasselbe verstehen… Also lasst uns über die Inhalte dieser Liebe sprechen.

Ich habe das für mich aus einer christlichen Perspektive so definiert: Gott ist Liebe! (vgl. 1. Johannes 4,8). Somit ist alles, was er sagt und tut, immer Ausdruck seiner Liebe. Diese Liebe möchte ich auch in meinem Leben leben.

Damit ist für mich nicht die Liebe an sich, der höchste Masstab an dem ich mein Leben ausrichten möchte, sondern Gott selbst. So wie er liebt, möchte ich auch lieben.

Achtung: Ich sage nicht, dass die Liebe nicht wichtig wäre, im Gegenteil sie ist sehr wichtig und auch zentral!

Doch woher nehme ich mir meine Vorstellung von der «Liebe»? Ist es ein eigenes Konstrukt, wie und was Liebe ist, oder lasse ich es mir durch die Offenbarung Gottes zeigen?

Daher der Zusatz: «Love ist not god». Nicht meine eigene Vorstellung von Liebe soll mich und mein Handeln bestimmen, sondern die Liebe Gottes.

Ist Liebe das einzige Kriterium für die Ehe?

So ist es auch beim Thema zur Ehe. Es geht nicht um meine Vorstellungen und Wünsche, die entscheidend sind, sondern um die Ordnungen Gottes.

Nach meinem Verständnis legt Gott die Grundlagen für die Ehe klar, als er Mann und Frau schuf (vgl. 1. Mose 1,27). Somit ist das erste Kriterium für eine Ehe nicht die Liebe (von der steht hier nichts), sondern die Bedingung, dass diese Einheit von Mann und Frau besteht. Diese beiden sind dann natürlich auch verpflichtet in ihrer Ehe einandern in Liebe zu begegnen.

Man kann und darf da anderer Meinung sein. Dies ist meine Meinung und die möchte ich hier auch gerne zum Ausdruck bringen!



© 2021 RamunBadertscher.ch - Alle Rechte vorbehalten.